Steuerpranger für Kinderrechte!

Anonyme Briefe schreiben konnte man schon immer. Man brauchte nur ein feiges Arschloch zu sein. Heute hat das Internet der schmierigen alten Denunziation einen tadellosen Ruf verschafft. Wer früher einen Nachbarn anschwärzte und somit als größtes Schwein im ganzen Land galt, kann sich heute Whistleblower nennen und sich auf einer Ebene mit Ellsberg und Snowden […]

Curry in der Luft

Großes Thema: Altkanzler Schröders Auftritt gegen die VW-Kantine! Franz Josef Wagner (BILD) fürchtet den Verlust unseres Nationalgerichts – zu recht: der Stern fordert bereits die Verbannung des Wortes Curry aus dem Sprachgebrauch. Und das hatte tatsächlich gefehlt: ein Aufschrei gegen die Vorurteile gegenüber asiatischen Gerichten. Die rücksichtslosen Westler wollen „leicht scharfe Speisen, aber nicht zu sehr … […]

Präsentiert das – Gendersternchen!

Abgesehen davon, daß die meisten Frauen sich männliche Männer und die meisten Männer sich weibliche Frauen wünschen, ist die Utopie der Feministen und Genderisten hübsch: eine Welt, in der es beliebig viele frei wählbare Geschlechter gibt, zugleich aber keinerlei geschlechtliche Eigenheiten oder Geschlechterrollen mehr. Was sich wiederum in einer Sprache spiegelt, die alle Unterschiede beseitigt, […]

Komma vor „und“, verdammt!

Vorhin habe ich von der Rechtschreibreform gesprochen, deren unseliges Erbe unter anderem darin besteht, daß auch dort kein Komma mehr vor ein „und“ gesetzt wird, wo es dem Leser das Verständnis sehr erleichtern würde. Mein Beispiel: Hans vögelt Helga und den Dackelführt die Nachbarin aus.

Das letzte Gefecht?

Die Debatte übers Gendern scheint sich zuzuspitzen.  Sibylle Berg preist es im „Spiegel“ als Seelentröster in einer „Zeit, in der viele nicht wissen, wer sie sind, warum sie da sind, in wen sie sich warum verlieben. Warum sie so traurig sind und was sie da sollen, in dieser feindlichen Welt, die sie nicht zu brauchen scheint. […]

Gehts noch?

Es mag die Sprache ihren ganzen Reichtum offerieren –Der Wunsch der Guten, mittels Einfalt Vielfalt zu diktieren,Ist stärker, läßt dem Leser keine WahlUnd zeigt ihm rastlos eins: das Genital Seit vierzig Jahren soll das GendernDie Welt zum Besseren verändernUnd geht mir so, geschlechtsgerecht,Seit vierzig Jahren aufs Gemächt Auch wenn ich selbst mich ihm verweigerEs geht mir trotzdem […]

Flugblätter

Simone Schmollak, Propagandistin für Genderpidgin und Ressortleiterin bei der taz, schreibt gestern: „Im Stile eines Thomas Mann verfasst heute kaum noch ein:e Au­to­r:in ihre Texte.“ Das soll, haltet mich fest, ein Argument fürs Gendern sein und zeigt einen so gruseligen Mangel an ästhetischem Grundverständnis, daß man der Dame einen Blindenhund schenken möchte. Während meines Kunststudiums […]

LESENSWERT

Bundesjustizministerin Lambrecht fragt: „Warum muss sich die Hälfte der Bevölkerung mitgedacht fühlen, wenn nur die männliche Form verwendet wird?“ Ich wünschte, sie und überhaupt jeder sprachlich Geschlechtsbewegte läse diesen ausgezeichneten Kommentar von Wolfram Metz. 

Macht Sprache Wetter?

Die Verfechter der „geschlechtergerechten Sprache“ sind überzeugt, das Gendersternchen werde uns zu besseren Menschen machen. Ihr wichtigster Leitsatz lautet: Sprache bestimmt unser Denken und Handeln.  Ist das so? Formt die Sprache das Denken? Der Sprachwissenschaftler Theodor Ickler wundert sich: „Gerade die zweifelhafteste und schwierigste, auch besonders schlecht faßbare These des eigenen Faches scheint für diese […]

Ein dummer Fehler

Ich habe einen Hang zur traditionellen Boulevardkomödie. Angeregt von Shawn Elliotts Song „Shame And Scandal In The Family“ habe ich vor Jahren ein Bühnenstück mit ähnlicher Grundidee geschrieben. Meine Geschichte beginnt damit, daß ein Mediziner, der sich gerade um den Chefarztposten einer katholischen Klinik bewirbt, seine Tochter Julia auf dem Titelblatt der Morgenzeitung entdecken muß: […]

Öffnungen in Aussicht?

Man mahnt mich, ich möge wegen immer derselben Sternchen jetzt nicht auch noch auf Lüneburger Sprachphilosophinnen herumreiten, es gebe schließlich interessantere Themen. Ach ja? Welche denn?  Der Klimawandel ist seit Monaten keines mehr, das Bienensterben wird es frühestens Ende April in die Randnotizen schaffen, Rassismus und Antirassismus sind durch. Das heißeste Thema waren letzthin Harry […]

Notiz aus der Provinz

Eines Tages mußte es ja passieren – die Genderwelle ist auf dem Lande angekommen. Vor zwei Wochen hat sie das beschauliche Lüneburg erfaßt, genauer: das lokale Anzeigenblatt. Die „Lünepost“ widmete dem brisanten Thema eine ganze Ausgabe, indem sie das „geschlechtergerechte Schreiben“ darin „testete“. Zugleich bat man die Leser*innen um ihre Meinung dazu, und diese zeigten eifrig, […]

Strange Fruit

Mich bewegt immer noch die Diskussion darüber, ob eine weiße Übersetzerin das Gedicht der schwarzen Lyrikerin Amanda Gorman übersetzen dürfe. Die schwarze Journalistin Janice Deul protestierte in der niederländischen Tageszeitung „De Volkskrant“ dagegen und fragte, weshalb der Verlag nicht eine Übersetzerin beauftragt habe, die, wie Gorman, „eine Künstlerin des gesprochenen Worts, jung, weiblich und selbstbewußt schwarz“ sei. […]

Familie, Familie

Ich habe das Oprah-Interview von Meghan und Harry nicht gesehen. Außer einigen Überschriften habe ich nicht mal was darüber gelesen, trotzdem habe ich Meghans Klage darüber mitbekommen, daß im Buckinghampalast während ihrer ersten Schwangerschaft Mutmaßungen über die Hautfarbe des Babys angestellt worden seien, und heute lese ich in der taz eine bittere Abrechnung der dunkelhäutigen […]

Licht macht Neger staunen

„Selten gelingt es, die aktuellen modischen, künstlerischen, politischen Strömungen in einer einzigen Werbekampagne zu vereinen. 1968 war das der Fall, und es wirkt bis heute nach“, so die FAZ über die legendäre „Afri-Cola“-Werbung, die auf das Trittbrett des cannabisumwehten Hippiezuges sprang und den „Afri-Cola-Rausch“ erfand. „Wiederkehrendes Merkmal der Fernsehspots und Anzeigenmotive war die eisig beschlagene […]

Geschlechtskrank

Armin Laschet stammt, wie wir erfahren haben, von Karl dem Großen ab. Das kann allerdings so ziemlich jeder von sich sagen, der nicht gerade erst aus Asien oder Afrika eingewandert ist. Deshalb werden Ahnenforscher, die eine Herkunft (meist die eigene) aus bedeutendem Geschlechte hervorkehren, von boshaften Historikern Geschlechtskranke genannt.  Boshaften Linguisten bietet sich diese Bezeichnung […]

Das W-Wort

Es gibt Wörter, die es wegen ihrer inhumanen Konnotation nicht mehr gibt. Sie dürfen nicht mehr niedergeschrieben und schon gar nicht mehr ausgesprochen werden. Das erste war das N-Wort. Ihm haben sich inzwischen das Z-Wort (für Zigeuner) und das I-Wort (für Indianer) zugesellt, was für die Betroffenen einen enormen Fortschritt bedeutet. Wir sollten es dabei […]

Wurzelbehandlung

Ein Zahnarzt ist vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg mit seinem Eilantrag auf schnellstmögliche Corona-Schutzimpfung gescheitert, weil er sich durch Tragen einer FFP2-Maske vor den Aerosolen der Patienten schützen und solche mit Coronasymptomen durch einen Aushang an der Tür vom Aufsuchen der Praxis abhalten könne. Man wünscht dem Richter eine zweistündige Wurzelbehandlung und einen Zahnarzt, der das […]

Das große Humbatäterä

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Ja, schön wärs. Der Karneval geht weiter. Gerade Thema in der Bütt: die Impfreaktionen, die AstraZeneca auslöst wie so ziemlich jeder gescheite Impfstoff. Einen Tag lang etwas Kopfweh und leichtes Fieber? Wasser auf die Mühlen der Impfgegner! Denen kriecht die Politik in den Arsch; hat sie noch im letzten März […]

Noch’n Sonett

Ich wollte schon lange mal das hohle Pathos der Feministen und ihre einfältigen Sprachverbesserungsideen auf eine Art veralbern, die dank ihres formalen Anspruchs angemessen arrogant wirkt. Voilà: Die Frau war unsichtbar im Nirgendwo verloren,grammatisch eingekerkert in geheimnisvollen Tiefen.Wenn wir nach Bürgern, Bäckern, Baggerführern riefen,kam sie ja besten Falles mitgemeint zu Ohren. Das Maskulinum gab der […]

Sinti*zze und Roma*nja

Mit Blick auf eine offenbar skandalös rassistische WDR-Talkshow betitelt der „Focus“ ein Interview mit dem Betroffenen Gianni Jovanovic mitfühlend: „Herr Gottschalk, das verletzt mich“: Roma hat bewegende Worte an seinen Kindheitshelden Abgesehen davon, daß man an niemanden Worte „haben“, sondern nur richten kann, war der „Focus“ bei allem Mitgefühl nicht in der Lage, den Singular von […]

Dudentrottel Trottelduden

Der Duden gendert neuerdings. Er leugnet vollen Ernstes die Existenz des generischen Maskulinums. Für ihn ist „ein Politiker“ jetzt „eine männliche Person, die ein politisches Amt ausübt“. Auch Ärzte, Mieter etc. gibt’s im Duden nur noch als Männer. Was der Duden nicht bedenkt: selbst fleißigste Genderisten wie Gregor Gysi benutzen das generische Maskulinum ständig. So […]

Twitter – Gefahr für die Meinungsfreiheit?

Nach Merkels Kritik an Twitter diskutiert Deutschland allen Ernstes darüber, ob die Sperrung von Trumps Twitter-Account die Meinungsfreiheit gefährde. Sagt mal, Leute, wer hat euch ins Hirn geschissen? Twitter hat an Meinungsfreiheit ebensoviel Interesse wie Facebook: gar keines. Unsere Meinungsfreiheit spielt schlicht keine Rolle. Wie jeder weiß, sind die „sozialen“ Netzwerke nichts anderes als Goldesel, […]

De Bello Gallico

Zufällig auf Cäsars Gallischen Krieg stoßend bemerke ich, daß davon noch keine gegenderte Übersetzung existiert. Ein paar Sätze zur Anregung. Gallia est omnis divisa in partes tres, quarum unam incolunt Belgae, aliam Aquitani, tertiam qui ipsorum lingua Celtae, nostra Galli appellantur. Hi omnes lingua, institutis, legibus inter se differunt. Gallos ab Aquitanis Garumna flumen, a […]

Am Ende des Tages

Mein Eindruck zum Jahreswechsel („am Ende des Tages“): Anstelle von gleichzeitig gibt es nur noch zeitgleich, statt zeitweilig gibts nur noch zwischenzeitlich, statt bald (einst auch feierlich in Bälde) sind Zusagen nur noch zeitnah erfüllbar. In der Sportberichterstattung hat das Momentum den Platz erobert, im Feuilleton hat die Erzählung das Narrativ überholt, klingt aber selbst wieder ab (von einem kleinen Hoch als Verschwörungserzählung […]

Aus sicherer Quelle

Einwohner der Schweizer Gemeinde Kilchberg am Zürichsee leiden seit Januar im Bereich des Holzbirrliweges und der Nidelbadstraße unter einem unerträglichen Geräusch, einem tief grummelnden, erdbebenhaften Rollen und Knirschen. Die Folgen sind Konzentrations- und Schlafstörungen, Kopfschmerzen, einzelne Häuser zeigen bereits Risse im Mauerwerk. Als Ursache vermuten die Kilchberger den Umstand, daß die Hansestadt Lübeck (genauer: die […]

Nochmal Gendersprech

Für alle, denen meine Korrespondenz mit dem ZDF zu umständlich zu lesen war, das Thema nochmal in Kürze. Ich gehöre zu denen, die die Existenz öffentlich-rechtlicher Anstalten für wichtig halten. Ich gönne ihnen sogar die gerade eingeforderte Beitragserhöhung. Dabei könnten sie ihren altbackenen Unterhaltungsschmonzes von mir aus gern komplett in die Tonne treten („Spannende und […]

Bitte, Sie beachten!

Bei der Amazon-Suche nach einem handlichen Rasierspiegel bin ich gerade auf dieses Produkt gestoßen: Frcolor Kleine Reise spiegeln Portable Faltung Spiegel kompakte Taschenspiegel für Camping rasieren und Make-up Silber Wundervoll. Erinnert mich an eine Baby-Betriebsanleitung für junge Eltern, die ich mal geschrieben habe, als es noch keine Apps gab. Betriebsanleitung Wir gratulieren Sie für die […]

Weiße: Nachsitzen!

Dieter Nuhr hat mal wieder Scheiß erzählt. So wie damals, als er die Zahlenangaben eines Lungenarztes über die Ungefährlichkeit von Abgasen ungeprüft übernahm. Diesmal ist es sogar noch peinlicher. Er hat behauptet, Alice Hasters‘ Buch Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten sei in den USA ein Riesenrenner. Dort ist es aber […]

Endlich durchatmen

Gottseidank, er ist abgewählt. Der Psychopath, der wie ein Erstkläßler alberne Spottnamen für andere erfand, dem jedes Mittel recht war, die Treue seiner Fans in johlende Häme gegen politische Gegner umzumünzen, der Millionenerbe, der sich als erfolgreicher Selfmademan verkaufte und in Wahrheit ein krachender Bankrotteur war, der tausendmal überführte notorische Lügner, der die seriöse Presse […]

Trump betrügt

Donald Trump schießt mal wieder den Vogel ab – er behauptet, man wolle ihm die Wahl stehlen! Ich hör wohl nicht recht. Ihm KANN gar niemand die Wahl stehlen, weil er sie nämlich nicht gewonnen hat. Die Wahl gehört MIR! Ich habe sie zwar auch nicht gewonnen, aber darin besteht ja gerade der Betrug. Der […]

ZDF duckt sich weg

Ich habe kürzlich dem ZDF mein Befremden darüber ausgedrückt, daß seine Nachrichtensprecher neuerdings Berufsbezeichnungen mit einem gesprochenen (!) Gendersternchen versehen, und höflich darum gebeten, das zu lassen. Wie man mir antwortete, ist es dem Sender ein Anliegen, alle Menschen gendersensibel anzusprechen und mitzunehmen. Die Begründung des Anliegens: es sei berechtigt. Außerdem ergebe es sich mittelbar auch aus […]

Führer verunglimpft

Die muslimische Welt ist aufgebracht über eine gerade erschienene Karikatur Erdogans im Satireblatt Charlie Hebdo. Tatsächlich zeigt sie Erdogan in höchst unangemessener Weise, nämlich in Unterhosen, biertrinkend und einer Frau den Hintern entblößend. Diese Darstellung ist respektlos und falsch. Ich selbst habe im April 2016 eine korrekte, rühmende Würdigung des Führers in Versform verfaßt. Damals […]

Stradivari mit Boxhandschuhen?

Bitte nicht mißverstehen – Anne Sophie Mutter ist wundervoll. Hier gehts um unsere Sprache, um ihre Tonlagen, Klangfarben, ihre reichen Untertöne und Zwischentöne. Auch sie ist wundervoll und verdient entsprechenden Respekt. Ich hasse es, wenn sich irgendwer plump und übergriffig an ihr zu schaffen macht. Ich bin ein großer Freund des differenzierten Ausdrucks. Sabrinas großer […]

Gags für die Zukunft

Wir betrachten die Vergangenheit oft kritischer als die Gegenwart. Nehmen wir die Mode. Man braucht in einer geselligen Runde nur die orangegemusterten Tapeten oder die Plateausohlen der siebziger Jahre zu erwähnen, um Gelächter zu ernten. Wie konnte man damals nur so blöd sein?! Die Frisuren! Die Hemden! Die Schlaghosen! In derselben Runde findet es dagegen […]

ZDF Gender-Propaganda

ZWEITES DEUTSCHES FERNSEHENZDF-Straße 155127 MainzHerrn Dr. Thomas BellutHerrn Frederic Huwendiek *Innen Sehr geehrter Herr Intendant, sehr geehrter Herr Huwendiek, ich sehe Ihre Nachrichten regelmäßig und habe mich immer darauf verlassen, daß Sie sich Ihrem grundgesetzlichen Auftrag und dem Rundfunkstaatsvertrag verpflichtet fühlen. Wie Sie natürlich wissen, haben öffentlich-rechtliche Nachrichtensendungen einen wichtigen Beitrag „zur Sicherung der Meinungsvielfalt […]

Jüdisches Leben schützen?

Vor einigen Tagen ist ein Irrer vor der Hamburger Synagoge Hohe Weide mit einem Klappspaten auf einen jüdischen Studenten losgegangen und hat ihn schwer verletzt. In der Öffentlichkeit wurde daraufhin von vielen Seiten gefragt, warum jüdisches Leben in Deutschland nicht besser geschützt wird. Eine kurzsichtige, geradezu verlogene Frage, finde ich. Man sollte sich lieber fragen, warum jüdisches Leben in […]

Verdienstorden

Der Virologe Christian Drosten bekommt den Bundesverdienstorden. In den Medien ist vielfach noch vom Bundesverdienstkreuz die Rede, aber die offizielle Bezeichnung scheint sich jetzt endlich durchzusetzen. Das ist gut, denn die Verleihung von Kreuzen an verdiente Muslime könnte Traumata auslösen. „Orden“ ist neutral. Man müßte nur noch das Motiv ändern. Ein Bundesverdienstblümchen böte sich an. […]

Schönes reines Herz

Moralisten haben einen sehr einfachen Seelenkompaß. Er weist zuverlässig den Weg des Mitgefühls und der Menschlichkeit. Wer sich an diesem Kompaß orientiert, hat meine Sympathie – vorausgesetzt, er tut es nicht blind. Die Wirklichheit ist ja nicht ganz so einfach. Wenn ich Menschen sehe, die ohne jede Habe mit ihrer ganzen Familie am Straßenrand im […]

Der Globuli, der Globuli

Wo ich gerade noch in Oberlehrerstimmung bin; kürzlich habe ich hier geschrieben: Der Globuli, der GlobuliDer geht mit tierisch auf die Nuß Daraufhin wurde ich in eine homöopathische Diskussion verstrickt, was ich gar nicht beabsichtigt hatte. Ich hatte nur daran erinnern wollen, wie die Einzahl von Globuli lautet, nämlich Globulus. Für alle, die statt Latein […]

Hirnflimmern

Ich weiß nicht, wer als erster den Versuch rechter Kretins beklagt hat, „die Herzkammer der Demokratie“ zu erstürmen – ich tippe blind auf Claudia Roth. Nun ist das Wort in aller Munde; der Deutschlandfunk meldet heute, bei der Landtagswahl in NRW werde es um „die Herzkammer der SPD“ gehen, und die taz diagnostiziert bereits „Flimmern […]

Gefeierte Demenz

Scharen von Impfgegnern schleppen Plakate, auf denen Bill Gates beschuldigt wird, Corona erfunden zu haben und das Virus übers G5-Netz zu verbreiten, gleich daneben verkündet ein anderes Rudel, Covid-19 existiere gar nicht. Aufgebrachte Sprechchöre wünschen Putin als Retter der Demokratie herbei, feiern Trump als Kämpfer gegen unterirdische Kindesblutsauger oder erheben bittere Vorwürfe gegen die „Merkel-Diktatur“. […]

Mißhandelte Gewalt

Die taz meldet: „Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) will den sexuellen Missbrauch von Kindern nicht nur härter bestrafen, sondern auch begrifflich ‚brandmarken’. Künftig soll in den Überschriften der Paragrafen von fünf Einzeldelikten jeweils von ‚sexualisierter Gewalt gegen Kinder’ die Rede sein.“ Nichts gegen gesetzliche Verbesserungen, ich wüßte nur gern, wie ich mir sexualisierte Gewalt vorzustellen habe. […]

Die FFP2-MNS-Hölle

In den Abenteuerromanen meiner Jugend ging es oft um den Verlust von Gliedmaßen. Erfrorene Nasen am Nordpol, erfrorene Finger im Himalaya und so fort. Abgestorbenes wurde amputiert, nach Seeschlachten waren ganze Arme und Beine fällig. An all das mußte ich gestern denken, an abgebundene, todgeweihte Körperteile. Eine Momentaufnahme vom Nachmittag: Das Flugzeug hat anderthalb Stunden […]

Fehlende Abgründe

Der deutsche Humor ist schon unzählige Male kritisiert worden, besonders von Deutschen. Dieser Artikel in der Süddeutschen hat in vielem recht, auch wenn er, von oben herab Klischees geißelnd, selber keines scheut, indem er etwa „die billige Pointe“ schmäht und „das Guckloch in die eigenen Abgründe“ vermißt. Lisa Eckhard wirft er ihre Bosheiten gegen Schwarze, […]

Böse alte Welt

Zwecks Straffung fasse ich mal einige meiner Notizen zum Thema Rassismus zusammen. Ihnen lagen Anlässe wie etwa die Tilgung beanstandeter Wörter aus Kinderbüchern zugrunde. In Otfried Preußlers „kleiner Hexe“ sollte es keine Negerlein, Türken, Indianer, Chinesenmädchen, Eskimofrauen, Wüstenscheiche und Hottentottenhäuptlinge mehr geben, und Pippi Langstrumpfs Vater sollte kein Negerkönig mehr sein. Man wollte stattdessen politisch […]

Borkenkäfer im Hirn

Es ist jedermanns demokratisches Recht, die Existenz von Viren und den Nutzen von Impfungen zu leugnen oder aus tiefster Überzeugung zu behaupten, der Mond bestehe aus Käse. Niemand ist verpflichtet, sich der Wirklichkeit zu stellen, wenn sein Herz nun mal am Osterhasen hängt. Es hat aber niemand das Recht, mit meinem Leben zu spielen. Ich […]