Wir sind dement

Papstrücktritt auf allen Kanälen, in allen Blättern und Onlinezeitungen, jeder Nachrichtenkrümel wird von den Medien begierig aufgesogen und zum Bericht verkocht. Im unsäglichen „MOMA“ (ARD-Morgenmagazin) wurde allen Ernstes brandaktuell der Bürgermeister von Ratzingers Geburtsort interviewt, der natürlich nur Gutes zu sagen wußte. Böse Zungen streuen derweil das Gerücht, Benedikt leide an Demenz. Sollte es zutreffen, wäre sein Rücktritt der katholischen Kirche als Fortschritt in Sachen Nächstenliebe anzurechnen; früher wurden Päpste in diesem Stadium schließlich mit einem finalen Schlaftrunk versorgt.

Der neuerliche nordkoreanische Atomversuch ist den meisten Journalisten vergleichsweise nur eine Kurzmeldung wert, was wieder mal ein gutes Argument für die Atombombe liefert. Die Bildzeitung müßte eigentlich titeln „WIR SIND DEMENT“ und träfe damit den Nagel auf den Kopf.

Bild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s