Professorinnen und Tortenheberinnen

Viel Kritik hat der Beschluß der Universität Leipzig ausgelöst, in ihrer Grundordnung anstelle von Professoren und Professorinnen nur noch letztere vorzusehen.

Männer als Frauen zu bezeichnen, geht vielleicht wirklich ein bißchen weit; man sollte Habilitierte stattdessen geschlechtsneutral Proferierende nennen. Wir sprechen ja auch von Dozierenden und Studierenden.

Völlig unbeachtet sind bislang übrigens unerträglich maskuline Gegenstände wie Türsummer, Scheinwerfer und Brotmesser. Die sollten nur noch Türsummende, Scheinwerfende und Brotmessende etc. heißen. Besonderes Augenmerk verdienen Hosen- und BH-Tragende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s