Don Kohleone

Eine Äußerung Wolfgang Schäubles kocht ein brandheißes Thema hoch: Entgegen Helmut Kohls Behauptung von 1999, er habe Geldspendern per Ehrenwort Anonymität zugesichert, gab es diese edlen Spender womöglich gar nicht, sondern stattdessen bloß kriminelles Schwarzgeldgeschiebe! Ach Gottchen. Das wußte doch schon lange vorher jedes Kind. Mein untenstehender Text wurde 1993 veröffentlicht (ich glaube, es war ein Shaggy-Cover). Er deutet neben Schwarzgeldgeschäften noch andere Usancen an, auf die es damals Hinweise gab.

Don Kohleone

Vor langer Zeit wanderte eine sizilianische Familie nach Oggersheim aus. Heute hat sie einen berühmten Sohn:

Don Kohleone!
Und wer dem Paten net pariert
Wird einfach abserviert

Dunkle Augen, ein Schwergewicht
Sizilianisches Blut
Sitzt im Sessel und rührt sich nicht
Keiner weiß, was er tut

Ein schwarzer Wagen mit Chauffeur
Ein knisterndes Kuvert
Unsichtbar im Dunkeln
Fließt der Spendengeldverkehr

Don Kohleone …

Schüsse in der Nacht
Wanzen in der Wand
Einer hat im Hintergrund
Die Fäden in der Hand

Kohleone ist überall
Und die Firma floriert
Die Fassade ist ganz legal
Doch dahinter regiert

Don Kohleone …

Geh einfach hin zu deinem Don
Sag ihm, was dir fehlt
Unterschriften, Ehrenworte
Ballermänner, Geld

Putzfrau oder Sex
Mach es dir bequem
Zimmerservice, Dienstmercedes
Alles kein Problem

Don Kohleone …

Advertisements

2 Gedanken zu „Don Kohleone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s