Journalismus von oben

Nach Silvester schien der Beweis erbracht, daß es in Deutschland tatsächlich so etwas wie „Lügenpresse“ gibt; die Kölner Vertuschungsversuche waren nicht zu vertuschen. Eine freie Mitarbeiterin des WDR namens Claudia Zimmermann wurde in einer niederländischen Radiosendung darauf angesprochen und gefragt, ob sie über Flüchtlinge positiv berichten müsse, und gestand: „Wir sind eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt und […]

Was Nazis nicht wissen

Wer im Netz Nazis begegnet, staunt über ihre hanebüchene Gedankenwelt und das stümperhafte Deutsch, in dem sie Ausdruck findet. Nervlich stabilere Leser als ich haben bereits braune Zitatsammlungen veröffentlicht und Hohn und Spott darüber ausgegossen. Das ist bemerkenswert, denn in unserer demokratischen Gesellschaft ist es ansonsten verpönt, Idioten zu verhöhnen. Uns gilt die Würde selbst […]

HIRN AN!

Ich teile die Befürchtungen vieler besorgter Bürger. Dabei ist es mir schnurz, in welcher Ecke mich meine linken Freunde wähnen. Ich warne aber jedermann dringend davor, rechts zu wählen. Wie chaotisch die Flüchtlingspolitik der großen Koalition auch sein mag, wie weltfremd Grüne und Linke auch daherquatschen: es findet sich garantiert nirgendwo soviel verantwortungslose Dummheit und […]

Superidee der taz

„DER HEIMWEG – Sind sexuelle Übergriffe der Normalfall? Wir baten unsere KollegInnen, von ihrem Heimweg zu berichten. Fast alle Berichte erzählen von sexuellen Übergriffen. Keine der Frauen ging zur Polizei. Warum nicht? Weil sexuelle Übergriffe die Betroffene immer als Einzelne treffen. Und Anzeigen, das zeigen die Erfahrungen betroffener Frauen, bringen oft nichts. Wir veröffentlichen hier einige […]

Augstein voll verstrahlt

Nach der Kölner Silvesternacht ist soviel Blödsinn verfaßt worden, daß ich nicht gedacht hätte, mich könnte noch etwas zum Staunen bringen. Jakob Augstein hats geschafft. Sein gestriger Artikel „Lust der Angst“ auf Spiegel Online ist verblüffend. Und zwar inhaltlich wie sprachlich. Es ist immer die Narrheit am peinlichsten, die am lautesten auf die Kacke haut. „Wir erleben“, […]

Milo, machs nochmal

So, das war nun also der Silvesterskandal, und jeder, jeder, jeder hat sich mehr oder weniger klug dazu geäußert. Einen der erfreulichsten Beiträge lieferte die Schweizerin Milo Moiré, indem sie sich zehn Minuten lang splitternackt vor den Dom stellte. Eine Performance für den Respekt vor Frauen natürlich, und für mich voll in Ordnung – die Dame […]