Nafri!

Nafri! Es war klar, daß dieses Wort die Wahrer der Political correctness auf den Plan rufen würde. Für Simone Peter, Bundesvorsitzende der Grünen, ist es „herabwürdigend“, Christopher Lauer (SPD) hält es für „in hohem Maße entmenschlichend“. Lauer kämpfte vor nicht allzulanger Zeit noch als Pirat gegen die Rechte von Künstlern, verließ dann eilig den sinkenden Kahn, um für den Springer-Verlag zu kämpfen, bis es ihn vor einigen Wochen in die Reihen der Sozialdemokraten zog, wo er nun gegen entmenschlichende Wörter kämpft.

Nichts gegen edles Wirken. Auch ein notorischer Opportunist kann mal Gutes tun. Fraglich ist nur, seit wann das Wort „Nafri“ eigentlich entmenschlichend und herabwürdigend ist.

Bisher war es schließlich allgemein unbekannt und demzufolge nicht diskriminierender als etwa die Wörter „Wullewullebimbam“ oder „Ürknotzn“ (beide habe ich gerade frei erfunden, bitte gleichwohl um Verzeihung, falls ich damit jemanden herabwürdigenderweise entmenschlicht haben sollte).

Im internen Polizeigebrauch bezeichnet „Nafri“ allerdings schon seit einiger Zeit nordafrikanische Intensivtäter, wenn ich das recht verstanden habe. Frage also: Darf die Polizei nordafrikanische Intensivtäter „nordafrikanische Intensivtäter“ nennen? Es spricht viel dafür, daß „nordafrikanische Intensivtäter“ eine treffende Bezeichnung für nordafrikanische Intensivtäter ist. Herabwürdigung und Entmenschlichung liegen demnach grundsätzlich in der Abkürzung.

Es wäre mithin sehr diskriminierend, Herrn Lauer einen Sozi zu nennen. Besonders für die SPD.

Ergänzung:

Zu Herrn Lauers Ehrenrettung muß ich anfügen, daß das Wort „Entmenschlichung“ aber auch ein sehr schweres ist. Menschen zu entmenschlichen bedeutet nämlich, ihnen ihre Menschlichkeit abzusprechen, sie also zu Tieren zu erklären – oder wenigstens zu Untermenschen. Die Nationalsozialisten taten das, um andere nach Belieben versklaven oder umbringen zu können.

Wo ich das gerade so hinschreibe, fällt mir auf, daß das Wort „Entmenschlichung“ eigentlich doch nicht so schwer ist. Eigentlich müßte es in Deutschland selbst der letzte Depp begreifen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s