Wörses

Neuerdings höre ich in deutschen Sätzen immer öfter wörses. Beim erstenmal mußte ich kurz überlegen, was damit gemeint sei – die Presse wörses Trump?

Dann hatte ichs: versus!

Da muß man drauf kommen. Anscheinend hält der journalistische Nachwuchs versus für ein englisches Wort wie Inohgjeräischen oder Weißpresident. Wörses klingt natürlich schmissiger als versus, hat einen viel zeitgemäßeren Kärräkter. Legen wir also das staubige Lättin äd äcta. Tempora mjutäntur. Äilia yäcta est. Edsättera edsättera.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s